Kostenloser Darmkrebs-Check

Schnell. Einfach. Extrem lebensverlängernd.

Sie haben noch nicht an unserer Darmkrebs-Vorsorgeaktion teilgenommen? Dann können Sie noch bis Ende Juli unkompliziert mitmachen und so einen wichtigen Risikofaktor für Ihre Gesundheit ausschalten.

Nutzen Sie den kostenlosen Darmkrebs-Check bis 31.07.2024

Darmkrebs ist eine ernste Bedrohung für unsere Gesundheit, doch mit der richtigen Vorsorge können wir das Risiko minimieren. Die Versicherten der BKK PwC haben noch bis zum 31. Juli die Gelegenheit, an unserer Darmkrebs-Vorsorgeaktion 2024 teilzunehmen. Sie erhalten einen kostenlosen immunologischen Stuhltest und bei Bedarf weitere Untersuchungen und Behandlungen. Das ist ein gut investierter kleiner Zeitaufwand, denn rechtzeitig erkannte Darmkrebs-Vorstufen können in 90 % der Fälle ohne Chemotherapie vollständig geheilt werden.

180.000 Krebsfälle hat das Darmkrebs-Screening in den vergangenen 10 Jahren verhindert.

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Darmkrebs lässt sich durch Vorsorge verhindern

Mit etwa 60.000 Neuerkrankungen im Jahr ist Darmkrebs die zweithäufigste Krebserkrankung in Deutschland. Circa 24.000 Menschen sterben jährlich an dieser Krebsform. Die gute Nachricht ist: Darmkrebs lässt sich durch frühzeitige Vorsorge einfach und effektiv verhindern. Denn von einer erkennbaren Vorstufe bis hin zum Ausbruch des Krebses können 10 Jahre vergehen. Die Vorstufe kann bei einer Darmspiegelung identifiziert und sofort entfernt werden, so dass sich gar nicht erst Krebs entwickelt.
Erfreulicherweise nutzen immer mehr Menschen Angebote zur Früherkennung und senken dadurch ihr Darmkrebs-Risiko. Infolgedessen ist die Zahl der Todesfälle durch diesen Krebs im Vergleich zu früheren Jahren deutlich zurückgegangen. In den vergangenen 10 Jahren hat die vorbeugende Darmspiegelung bereits dazu beigetragen, ca. 80.000 Todesfälle zu verhindern, was der Bevölkerung einer mittelgroßen Stadt wie Worms entspricht.

Die Angebote Ihrer BKK PwC zur Darmkrebs-Vorsorge

Bei der BKK PwC erhalten Sie ab dem Alter von 50 Jahren alle 2 Jahre einen kostenlosen Stuhltest. Eine Darmspiegelung können Männer ab dem Alter von 50 Jahren und Frauen ab dem Alter von 55 Jahren durchführen lassen. Dieses Angebot gilt immer. 

Im Rahmen der Darmkrebs-Vorsorgeaktion fällt jedoch die Altersbeschränkung weg. Hier können auch Jüngere einen kostenlosen immunologischen Stuhltest erhalten.
Die Angebote zur Darmkrebs-Vorsorge sollten insbesondere Menschen mit erhöhtem Risiko wahrnehmen.

Ein erhöhtes Risiko für Darmkrebs haben Sie, wenn Sie …

  • älter als 50 Jahre sind
  • Fälle von Darmkrebs in Ihrer Familie haben
  • Darmpolypen haben oder hatten
  • Blut in oder auf Ihrem Stuhl feststellen
  • an einer chronisch-entzündlichen Darmerkrankung leiden (Colitis ulcerosa oder Morbus Crohn)
  • an Diabetes mellitus Typ 2 leiden und mit Insulin behandelt werden
  • weitere Risikofaktoren erfüllen:  
    • Rauchen
    • Alkoholkonsum
    • Übergewicht
    • wenig Bewegung

Daher: Wenn Sie bisher noch nicht an unserer Darmkrebs-Vorsorgeaktion teilgenommen haben, finden Sie den Mut und tun es!

So einfach geht’s:

  • Besuchen Sie die Aktionswebsite.
  • Füllen Sie dort den Fragebogen aus, um Ihr Darmkrebs-Risiko zu bewerten.
  • Bei einem erhöhten Risiko können Sie mit einem/einer Fachärzt:in telefonieren.
  • Anschließend wird Ihnen der Stuhltest direkt nach Hause gesandt.
  • Sie können das Testset auch telefonisch anfordern: 07071 1388992
  • Eine bebilderte Anleitung hilft Ihnen, den Test durchzuführen.

So geht es dann weiter

Unser Partner bei der Aktion Darmkrebs-Vorsorge, die Kern Medical Engineering GmbH (KME) aus Tübingen, wird den Test auswerten. Sie erhalten das Ergebnis schriftlich und können es auch auf unserem neuen Befund-Portal einsehen. Bei einem auffälligen Befund wird Sie ein/e Ärzt:in kontaktieren, um die nächsten Schritte zu besprechen.

Rechtzeitig erkannt, können 90 % der Darmkrebs-Vorstufen geheilt werden.

Unser Partner bei der Aktion Darmkrebsvorsorge

Die Kern Medical Engineering GmbH (KME) aus Tübingen. Die KME ist eines der führenden Unternehmen für betriebliche Sekundärprävention in Deutschland und seit zehn Jahren auf die Organisation von bundesweiten Gesundheitstagen in Betrieben spezialisiert – vornehmlich in den Segmenten Herz/Kreislauf und Krebsvorsorge.

Einfache und effektive Vorsorge gegen Darmkrebs

Wir von der BKK PwC sind überzeugt: Prävention ist der Schlüssel zu einem langen und gesunden Leben. Deshalb unterstützen wir Sie nicht nur mit dieser Aktion, sondern stehen Ihnen das ganze Jahr über mit Rat und Tat zur Seite.

Zur Seite Darmkrebsvorsorge-Aktion-2024

 

War dieser Artikel hilfreich?

Veröffentlicht: 24.06.2024 - Aktualisiert: 05.07.2024