Vorsorgeuntersuchungen bei Männern und Frauen

Der Leitfaden für ein langes, gesundes Leben

Neben den spezifischen Vorsorgeuntersuchungen für Männer und Frauen spielt die Prävention eine entscheidende Rolle in der Gesundheitsvorsorge. Präventive Maßnahmen und eine bewusste Lebensstiländerung können das Risiko für viele Krankheiten deutlich senken und tragen wesentlich zu einem langen, gesunden Leben bei.

Bedeutung präventiver Maßnahmen und Lebensstiländerungen

Ein Lebensstil, der regelmäßige körperliche Aktivität, eine ausgewogene Ernährung, ausreichend Schlaf und den Verzicht auf Tabak und übermäßigen Alkoholkonsum umfasst, ist fundamental für die Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, bestimmten Krebsarten und vielen weiteren Gesundheitsproblemen. Die Investition in präventive Maßnahmen und die Förderung eines gesunden Lebensstils sind Investitionen in die eigene Zukunft und Lebensqualität.

Frauen

18 – 34 - einmaliger Gesundheits-Check

Ab 20 - gynäkologische Untersuchung (jährlich)

Ab 30 - Brustkrebsvorsorge (jährliche Tastuntersuchung)

Ab 35 - Gesundheits-Check (alle 3 Jahre) Hautkrebs-Screening (alle 2 Jahre)

Ab 50 - Mammographie-Screening (alle 2 Jahre) Darmkrebs-Screening Untersuchung auf Blut im Stuhl (jährlich, ab 55 alle 2 Jahre)

Ab 55 - Wahlweise Stuhltest (alle 2 Jahre) oder Koloskopie (alle 10 Jahre)

Männer

18 – 34 - einmaliger Gesundheits-Check

Ab 35 - Gesundheits-Check (alle 3 Jahre) Hautkrebs-Screening (alle 2 Jahre)

Ab 45 - Prostata- und Genitaluntersuchung (jährlich)

Ab 50 - Darmkrebs-Screening Untersuchung auf Blut im Stuhl (jährlich, ab 55 alle 2 Jahre)

Ab 55 - Wahlweise Stuhltest (alle 2 Jahre) oder Koloskopie (alle 10 Jahre)

Ab 65 - einmalige Ultraschalluntersuchung auf Bauchaorten-Aneurysma (Erweiterung der Bauchschlagader)

War dieser Artikel hilfreich?

Veröffentlicht: 25.06.2024 - Aktualisiert: 05.07.2024